Vision

Gemeinsam visionäre Konzepte für eine lebenswerte Zukunft für jede und jeden erdenken? Schon wieder? Das gab's doch schon oft... Stimmt, aber nicht im Bereich der Schwerindustrie!

 

Die Initiative shiftTanks ist das erste Projekt in Österreich, das studienübergreifend  engagierte junge Menschen aus dem technischen Bereich zusammenbringt, um über disruptive Lösungen zu grübeln, die die globale Gesellschaft Schritt für Schritt einer nachhaltigen Zukunft näher bringen.

Initiiert und aufgebaut wurde das Projekt als Kooperation des Vereins Engineers for a Sustainable Future (www.esfuture.at) und des Resources Innovation Centers (www.ric-leoben.at) in Leoben. Es handelt sich dabei um 5 Thinktanks, in denen Herausforderungen, die der anthropogene Klimawandel aufwirft, behandelt werden sollen. Die Tanks mit den Themenbereichen Awareness, Global South, Resources, Energy und Processes werden dabei mit realen und konzeptionellen Projektideen aus Industrie und Wissenschaft bespielt. Ergebnisse, die bei der Bearbeitung entstehen, werden veröffentlicht und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

Die Thinktanks, welche jeweils von Student*innen aus technischen Bereichen geleitet werden, bieten die Möglichkeit zur studienübergreifenden Vernetzung, zum aktiven Engagement und zur persönlichen Weiterbildung.

Bereits jetzt bestehen erste Kooperationen mit wissenschaftlichen Institutionen in Österreich, dem Manipal Institute of Technology, Indien, der Waseda University, Japan und vielen Expert*innen auf diesem vielfältigen Themengebiet. Zusätzlich werden die Thinktanks von Mentor*innen aus dem akademischen Personal der Universität und aus Studierendenkreisen betreut.

Ein positiver Weg aus der Klimakrise ist möglich, wenn es ebensolche Zusammenschlüsse kluger Köpfe und motivierter Menschen gibt, die in ihrem jeweiligen Wirken dazu beitragen.

Das Gründungsteam der shiftTanks

©2021 shiftTanks